Wie man Kunst erklärt

Am Donnerstag, den 07.05. um 21:00 fand das erste LIVE Interview statt. Wir freuen uns ganz besonders, dass sich die beiden Professorinnen Assoz.Prof. PD Dr. Ulrike Kaiser und Ass.Prof. Mag.Dr.rer.soc.oec. Claudia Klausegger Zeit genommen haben um mit uns zu reden.

In dieser Folge sprechen wir über:
* die Rolle von Kommunikation und Marketing in einem komplexen Kunstprojekt
* Chancen und Herausforderungen die sich daraus ergeben
* wie ein Kunstprojekt an die Wirtschaftsuniversität kommt
* uvm.

Ihr dürft euch auf viele spannende Insights aus wissenschaftlicher Sicht und zum Projekt freuen.

© Portraits: WU Wien
© Münzen (bearbeitet): JOLLY SCHWARZ photography

Henkel x Raising Hands

starker Kooperationspartner: Eva und ich hatten am 10.10.2019 ein super konstruktives Meeting mit dem Team von Henkel. Henkel unterstützt Raising Hands maßgeblich und stellt den Universalstruktur-Klebstoff Loctite zur Verfügung. Dieser Klebstoff verbindet die Münzen sicher zu unserer Hände-Skulptur. Vielen Dank für diesen essentiellen Beitrag. Es ist schön, dass ihr Teil dieser starken Gemeinschaft seid. Gemeinsam…

Details

Presseaussendung Crowdfunding

pts20190527031 Kultur/Lifestyle, Medien/KommunikationRaising Hands: Eine Million Ein-Cent-Stücke für mehr Miteinander. Skulptur der Wiener Künstlerin Julia Bugram entsteht gemeinsam mit PassantInnen im öffentlichen Raum Wien (pts031/27.05.2019/14:55) – Die Wiener Künstlerin Julia Bugram will gemeinsam mit Passantinnen und Passanten an 50 Standorten in Wien das Unmögliche möglich machen: aus einer Million 1-Cent-Münzen soll eine zweieinhalb Meter hohe…

Details