Skulptur helfende Hände Raising Hands

Du willst Mitmachen?

Auch wenn aktuell keine öffentlichen Events möglich sind haben wir gute Nachrichten: Raising Hands geht weiter und Du kannst auch im Lockdown mitwirken. Innerhalb von Wien liefern wir Covid-konform (desinfiziert und kontaktlos) die Plattenteile, Klebstoff und Münzen direkt zu Dir nach Hause und schon kannst du an diesem einzigartigen 3D-Puzzle mitmachen!

 

So geht’s!
Schreib uns oder ruf an (+43 677 627 412 21) wenn Du mit Deiner Wohngemeinschaft oder Familie ein Plattenteil puzzeln möchtest. Du bekommst dann nähere Infos von uns.

Mit Deiner Hilfe erstellen wir eine Skulptur aus
1 Mio Ein-Cent-Münzen in Form von
zwei sich helfenden Händen
als Zeichen für eine starke Gemeinschaft!

Wie funktioniert der Kleber?

Einzelteile wie im Video zusammensetzen, die ersten 2cm Klebespur auf eine Küchenrolle aufspritzen. Die Konsistenz ist zuerst flüssig. Ab dem Moment, wo sie „gel-artig“ ist, kann der Kleber auf die Platte aufgetragen werden.

WICHTIG: Niemals Gewalt anwenden. Falls kein Kleber aus der Spitze herauskommt, keinen Druck ausüben, sondern eine neue Spitze benutzen. Bei kräftigem Drücken kann die Spitze „aufplatzen“ und es kommt zu einem großen Gepatze.

Wie kommen die Münzen auf das Plattenteil?

Jedes Plattenteil hat eine ganz individuelle Form, daher kommt es bei der Anwendung auch zu Abweichungen. Wenn Du dir unsicher bist oder Fragen hast schreib uns bitte oder ruf an!

Grundsätzlich gilt:

  • Münzen nebeneinander aufkleben (Es reicht ein kleiner Punkt Klebstoff).
  • Eine Schicht nach der Anderen fertigstellen (keine Türme bauen!).
  • Die Schichten versetzt zueinander aufkleben für mehr Stabilität.
  • Münzen nicht über den Rand kleben, da die Puzzleteile später zusammengesetzt werden.
  • Mitgegebenen Kleber benutzen.
  • Zügig Arbeiten, der Kleber trocknet schnell an – mit einem Kleber kommt man ca. 30min lang aus bei kontinuierlichem Arbeiten.